Prof. Dr. Felix Sasaki

Prof. Dr. Felix Sasaki

Prof. Dr. Felix Sasaki
Fachhochschule Potsdam

Die „W3C Library Linked Data Incubator Group”

Die „W3C Library Linked Data Incubator Group” arbeitet an der Interoperabilität von Bibliotheksdaten im Web. Die Gruppe erstellt Use Cases und potentielle Arbeitsfelder für W3C im Bereich Bibliotheken und anderer „cultural heritage“ Institutionen. Für das Internet der Dienste ist die Arbeit dieser Gruppe von hoher Relevanz: bibliothekarische Daten (Klassifikationen, Thesauri, Normdateien etc.) werden weitreichend eingesetzt und besitzen eine hohe Qualität. Sie können somit ein stabiles Rückgrat für Dienste bilden, welche auf „linked data“ Quellen mit *diverser* Qualität beruhen. Der Vortrag exemplifiziert diese Möglichkeiten am Beispiel mehrsprachiger bibliothekarischer Daten zur Unterstützung sprachübergreifender Services.

Kurzbiographie

Felix Sasaki studierte Japanologie und Linguistik, promovierte im Bereich Computerlinguistik und arbeitete 4 Jahre beim World Wide Web Consortium (W3C) in Japan zu den Themen Internationalisierung, Web Services und Multimedia-Metadaten. Er ist Professor an der Fachhochschule Potsdam und Leiter des deutsch-österr. Büro des W3C. Sein Schwerpunkt liegt in mehrsprachigen (Meta)Daten und Services im Web.