Medieninfo 9/2010

Social, Local & Mobile - mehrdimensionale Strategien des Online-Marketings erfolgreich umsetzen

13. September 2010 - Forum E-Marketing auf den Xinnovations 2010 in Berlin

Berlin, 26.8.2010 - Längst twittert es von den Dächern: Erfolgreiches Marketing und PR sind ohne das Internet kaum mehr möglich. Doch während viele Unternehmen noch dabei sind ihre Firmen-Website zu optimieren und erste Erfahrungen mit Maßnahmen zum Suchmaschinenmarketing (Search Engine Marketing, SEM) sammeln, schreitet die Weiterentwicklung des Internets unaufhaltsam voran.

Neue Dimensionen
Social, Local und Mobile Marketing sind derzeit die bestimmenden Trends. Zahlreiche Firmen nutzen bereits soziale Netzwerke wie Facebook, Xing oder meinVZ, um auf eigenen Profilen mit Ihrer Zielgruppe zu kommunizieren. Lokale Internetdienste wie Google Maps sind längst zum täglichen Hilfsmittel geworden und helfen bei der Suche nach Unterkünften, Dienstleistern oder Restaurants. Und wer heute schon ein Smart Phone nutzt, lernt schnell, dass die eigenen Kunden in Zukunft auch dort abgeholt werden wollen, weil man damit einen guten Restaurant-Tipp von Freunden bekommt, gleich schaut, ob sich das Lokal in der Nähe befindet, und anschließend direkt aus der Applikation heraus anruft, um einen Tisch zu reservieren.

Chancen und Herausforderungen

In Form von Impulsreferaten, Workshops und Diskussionsrunden will das Forum E-Marketing vermitteln, welche Chancen diese neuen Dimensionen des Online-Marketing bieten und welchen Herausforderungen sich Unternehmen und Organisation bei der Entwicklung erfolgreicher E-Marketing-Strategien stellen müssen. Dazu werden die Impulse aus den Kurzvorträgen am Vormittag in anschließenden Workshops anhand von Fallbeispielen und der Präsentation innovativer Software-Lösungen vertieft.

Themenschwerpunkte: Social, Local, Mobile
Unter anderem wird Verena Keimer, Marketingleiterin easyjet, in ihrem Impulsreferat aufzeigen, wie soziale Netzwerke wie Studi-VZ erfolgreich für die Marketingstrategie des Unternehmens genutzt werden können. Franziska Berge, Leiterin der Agentur index aus Berlin, zeigt, wie sich das Medium Video und Maßnahmen zum Social Media Marketing zu einer Bewegtbildstrategie im Internet verknüpfen lassen. Im angeschlossenen Workshop gemeinsam mit Andreas Wegner, Berater und Redakteur bei index, werden den TeilnehmerInnen Beispiele gezeigt und Tipps für die Praxis gegeben, um Bewegtbilder für die Online-Kommnikation sinnvoll zu nutzen. Die neofonie GmbH, führender Anbieter innovativer Technologien und konvergenter Anwendungen für die Bereiche Suche, Social Media, mobile Applikationen und ePublishing, wird im Vormittagsprogramm ihre Suchmaschine WeFind vorstellen. WeFind zeigt dem Suchenden an, was sich in seiner Nähe befindet, und eröffnet neue Dimensionen für lokale Marketingstrategien.

Demgegenüber zeigt Rodja Trappe von der Hoccer GmbH, welche Chancen und Potenziale Smart Phone Apps und die zugehörigen Web Services für das mobile Marketing bieten.

Beispielsweise ermöglicht die aktuelle Smart Phone App Hoccer einen spontanen Datentransfer zwischen iPhone und Android-Geräten auf der Basis intuitiver Wurf- oder Wisch-Gesten - ohne die umständliche Eingabe von Adressen oder Telefonnummern. Im Workshop werden verschiedene Anwendungsszenarien präsentiert und diskutiert, wie sich die zugrunde liegende Technologie für das mobile Marketing vielfältig nutzen lässt.

Technology Update
Welche Konsequenzen die technologische Weiterentwicklung des Internets für das digitale Marketing haben wird, zeigen die Beiträge im Themenblock Technology Update. Unter dem Titel "Was Miele-Waschmaschinen und HTML miteinander zu tun haben" zeigt Felix Schwenzel von der EsPresto AG, wie man seine Website mit den neuesten Web-Technologien nachhaltig gestaltet. Unter anderem wird er erläutern welche Möglichkeiten der neue Webstandard HTML5 dafür bietet und warum HTML5 das Netz nachhaltig verändern wird.

Ein andere, nicht minder bedeutende Entwicklung greift Armin Berger auf, Geschäftsführer von 3 point concepts. Mit seiner provokanten These "Bedeutet das iPad das Ende von Google?" wirft er einen Blick in die Zukunft und zeigt auf, welche Bedeutung Tablet Devices und Apps für die Entwicklung des Internets haben. Der anschließende Workshop gibt einen Ausblick, welche neuen Möglichkeiten iPad & Co für das digitale Marketing bringen.

Programm Forum E-Marketing:
http://www.xinnovations.de/e-marketing.html

Teilnahme

Das Forum richtet sich an Geschäftsführer kleinerer und mittelständischer Firmen sowie Marketingleiter, Internetverantwortliche und PR-Manager aus größeren Organisationen und Unternehmen.
Registrierung unter: http://www.xinnovations.de/registrierung.html

Pressekontakt:
Xinnovations e. V.
Stefan Grill
Kleiststraße 23-26
10787 Berlin
Tel.: +49 30 21001 407
Email: stefan.grill@xinnovations.org
Website: http://www.xinnovations.org

Share |

Zurück

Medienpartner