E-Living

Bildcollage Teilnehmer Xinnovations 2009

Forum E-Living - Projekte, Ideen, Geschäftsfelder

In der Hauptstadtregion haben sich die Informations- und Kommunikationstechnologien in den letzten Jahren zu einem etablierten Zukunftsfeld entwickelt. Die Trennung von Wohnen, Arbeiten und Leben wird immer weiter aufgehoben, die Bereiche verschmelzen miteinander – vor allem in Ballungsräumen. Objekte mit eigener, dezentraler Intelligenz werden vernetzt, Informationen werden ausgetauscht. Charakteristisch dafür ist die zunehmende Ausstattung von immer mehr Alltagsgegenständen mit zunehmend kostengünstig verfügbarer künstlicher Intelligenz.

Mit dem erstmals 2010 stattfindenden Wirtschaftsforum "E-Living" wird in Berlin für die Hauptakteure des neuen Zukunftsfeldes eine Kommunikationsplattform für den Austausch von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik geschaffen.

Weiterlesen ...

Programm* (Di, 14.9., Hegelplatz, Raum 1.101)

08:30 - 10:00 Registrierung
10:00 - 10:10 Begrüßung
Dr. Peter Apel, Leiter des Fachbereiches Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), TSB Innovationsagentur Berlin GmbH
10:10 - 10:20 Grußwort
Ingrid Walther, Kompetenzfeldmanagerin des Berliner Kompetenzfeldes IKT/ Medien, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen
10:20 - 10:50 "Vernetztes Leben - Quo vadis?"
Vernetzt Leben im Spannungsfeld zwischen Forschung und Akzeptanz

Dr. Sibylle Meyer, SIBIS Institut für Sozialforschung und Projektberatung GmbH
10:50 - 11:10 Smart Home in D – Aktuelle Initiativen
Alfons Botthof, VDI/VDE- IT
11:10 - 11:30 Das Berliner Handlungsfeld „Vernetztes Leben“
Udo Panoscha, TSB Innovationsagentur Berlin GmbH
11:30 – 12:10 Kaffeepause im Foyer
12:10 – 12:30 Wie werden Städte intelligent? Ansätze & Initiativen – eine Übersicht
Dr. Ina Schieferdecker, Fh FOKUS
12:30 – 12:50 Normung und Standardisierung im Bereich des „Vernetzten Lebens“
Rüdiger Marquardt, Deutsches Institut für Normung e.V. (DIN)
12:50 – 13:10 Die Zukunft des Wohnens
Yusuf Özcelik, T- Labs DTAG
13:10 – 13:30 Vernetztes Wohnen aus Sicht der Architekten
Michael Reichenbach, Reichenbach ProjektServices
13:30 – 14:00 Diskussion
14:00 – 14:50 Mittagspause im Foyer
14:50 – 15:10 Projekt AUTHONE
Mario Schuster, Fraunhofer FOKUS
15:10 – 15:30 Aus- und Weiterbildung als Grundlage für den Erfolg von AAL
Birgid Eberhardt, VDE Innovationspartnerschaft AAL
15:30 – 15:50
Projekt 30 Wohnungen Potsdam - Erfahrungen
Jörn-Michael Westphal, Geschäftsführer PRO POTSDAM GmbH
15:50 – 16:10
Technik und Dienste im Bereich Wohnen
Prof. Dipl.-Inf. Birgit Wilkes, TFH Wildau
16:10 – 16:30
Partnerschaftspilotprojekt Vernetztes Leben
Ulrich Zimmermann, UTAG Ingenieure GmbH
16:30 – 16:50
Partneringmodelle für die Stadt der Zukunft
David Flüthmann , ÖPP Deutschland AG
16:50 – 17:20
Fazit in einem Podium / Vorstellung der Studie und Statements
17:20 - 18:00
Networking im Foyer
18:00 - Abendempfang im Senatssaal

* vorläufiges Programm, Änderungen vorbehalten

Auf einen Blick

Vortragsthemen

  • Vernetzt Leben im Spannungsfeld zwischen Forschung und Akzeptanz
  • Smart Home Projekte in Deutschland – Aktuelle Initiativen
  • Wie sieht zukünftiges Wohnen aus?
  • Vernetztes Wohnen aus Sicht der Architekten

Zielgruppen

  • Experten und Akteure, die am "Vernetzten Leben" unmittelbar beteiligt sind, wie: Lösungsanbieter (Architekten, Elektroinnungen, Handwerker etc.), die Sozial- und Technologieforschung (Spitzen- und anwendernahe Forschung), Nutzer (Wohnungsbaugenossenschaften, interessierte Mieter…).
  • Eine Beteiligung von PolitikerInnen an diesem Diskurs ist hoch erwünscht.

Ort und Zeit

  • Dienstag, den 14.9.2010
  • Humboldt-Universität zu Berlin
    Seminargebäude am Hegelplatz
    Dorotheenstr. 24
    10117 Berlin

Hintergrundinfos

Programmbeirat

  • Dr. Peter Apel, TSB Innovationsagentur Berlin GmbH
  • Hilke Groenewold, Barrierefreiheit Architektur
  • Josefine Haak, ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.
  • Dr. Jost-Peter Kania, Leiter Kompetenzzentrum Zukunftstechnologien im Handwerk der Handwerkskammer Berlin
  • Dr. Sibylle Meyer, SIBIS – Institut für Sozialforschung und Projektberatung GmbH
  • Yusuf Özcelik, Conencted Living e. V.
  • Udo Panoscha, TSB Innovationsagentur Berlin GmbH
  • Michael Sandrock, SmartHome Initiative Deutschland Telematics Pro e. V.
  • Prof. Dr. Heinz-Helmut Schramm, Elektrotechnischer Verein (ETV) e. V. / Bezirksverein Berlin-Brandenburg im VDE
  • Prof. Dr. Horst Schwetlick, Hochschule für Technik und Wirtschaft
  • Michael Trage, Deutsches Institut für Normung (DIN)
  • Siegfried Ulrich, Handwerkskammer Berlin
  • Koordinator: Rainer Thiem, Xinnovations e. V.

Kontakt

Udo Panoscha, Sprecher Experten-/Arbeitskreis Vernetztes Leben in Berlin TSB Innovationsagentur Berlin GmbH

Udo Panoscha

Sprecher Experten-/Arbeitskreis Vernetztes Leben in Berlin
TSB Innovationsagentur Berlin GmbH

E-Mail: panoscha@tsb-berlin.de
Tel.: +49 30 46302 553